Dresden

Quartier Hoym

Projektadresse:           Rampische Str./ Landhausstraße, 01067 Dresden (historische Altstadt)

Invest.-Volumen:        134 Mio. Euro

Mietflächen:                  18.176 m² Wohnen / 8.537 m² Gewerbe

gepl. Fertigstellung:   2020

Auftrag RealLease:     Gewerbeflächen-Konzeption / Vermietungsmanagement für Gewerbeflächen

Dresden-QIII_Luftbild mit Markierung

Birdview des Gesamtquartiers mit städtbaulicher Einbindung (Quelle: Dähne/Pfau-Architekten, Dresden)

Das im sächsischen Rokoko-Stil errichtete Palais Hoym galt einst als Juwel der Dresdner Altstadt. Nun soll in und um das Palais Hoym, das im Zweiten Weltkrieg vollständig zerstört wurde, wieder Leben einziehen – wenn auch kein höfisches.

Der Wiederaufbau des Palais Hoym nach historischem Vorbild ist nur ein Teil eines neuen Quartiers, das der Investor auf dem Filetgrundstück nahe der Frauenkirche realisieren wird: hinter Barock-Fassaden und grünen Innenhöfen sollen künftig neben hochwertigen Wohnungen auch Cafés, Restaurants sowie ein Hostel entstehen. Im historischen Zentrum Dresdens gibt es neben luxuriösen Sterne-Hotels bislang nur wenige Unterkünfte für junge Städtetouristen und Familien. Das Hostel soll diese Lücke schließen.

Ergänzt werden Wohnungen und Hostelflächen durch attraktive Einzelhandels- und Gastronomieangebote, die den kulturhistorischen Teil Dresdens sinnvoll ergänzen und sich somit ins Stadtbild harmonisch einfügen. REALLEASE übernimmt nach Abstimmung und Festlegung des Vermietungskonzepts das Vermietungsmanagement für die gewerblichen Mietflächen.